Unternehmertestament

Das Unternehmertestament bewahrt vor Streitigkeiten und spart eine Menge Geld.

Im deutschen Mittelstand gibt es pro Jahr ca. 70.000 neue zur Übergabe anstehende Unternehmen. Weiterhin müssen jedes Jahr ca. 5.000 Betriebe stillgelegt werden, weil sich kein geeigneter Nachfolger finden lässt. Als Gründe für die Unternehmensnachfolge überwiegt die altersbedingte Übergabe, jedoch kommt es auch etwa bei 25 Prozent der Unternehmen zu einer plötzlichen und überraschenden Übergabe aufgrund von Tod, Unfall, Krankheit. Aber auch dann soll das Unternehmen florieren und die Unternehmensführung  gesichert sein. Bei der gesetzlichen Erbfolge würde - bei mehreren Erben - eine Erbengemeinschaft entstehen, die aufgrund ihrer Schwerfälligkeit den Bestand des Unternehmens gefährden kann. Daher ist eine gewillkürte Erbfolge nötig - ein Unternehmertestament.

Die Unternehmensnachfolge ist für den Übergebenden sicherlich kein Thema mit dem er sich gerne beschäftigt. Jedoch sprechen die Zahlen für sich und zeigen, dass eine frühzeitige Vorbereitung auf die Unternehmensnachfolge unerlässlich ist, um das Unternehmen am Markt zu halten. Es macht keinen Sinn, einen Nachfolger einzusetzen, der infolge der sich hieraus ergebenden Steuern betriebserforderliche Anlagegegenstände verwerten muss, um erst einmal die Steuer bezahlen zu können, wenn dadurch das Unternehmen anschließend nicht mehr überlebensfähig ist.

Von daher gilt es für den Übergebenden zu prüfen, ob eine Übergabe innerhalb der Familie oder aber ein Verkauf an Externe die geeignete Lösung ist.

KÜNSTLER & KÜNSTLER zeigt Ihnen auf, wie es funktioniert.

Künstler & Künstler
Wirtschaftsprüfer / Steuerberater

Römerallee 2
53909 Zülpich

Tel.: 02252/2033
Fax: 02252/7404

E-Mail
kontakt@kuenstler-steuerberater.de

vertrauen